The Winner takes it all

Der Spanier Jon Rahm hat in dieser PGA-Tour-Saison bereits so viel Geld verdient wie kein Golfer zuvor. Und die Saison hat eben erst so richtig begonnen.

FOTOS: GETTY IMAGES
Mit seinem zweiten Platz beim Mexico Open Ende April stieg sein Gesamt­preis­geld 2023 auf 14 465 840 Dollar. Diese Rekord­summe ergibt sich aus vier Siegen, darunter zwei Designated Events (Sentry Tournament of Champions und Genesis Invitational) und natürlich das Masters in Augusta, sowie fünf zusätz­lichen Top-10-Platzierungen.

Den Zugriff auf den ganzen Artikel erhalten Sie als Abonnent von MagazinGolf.ch

Weitere Beiträge