Golf-Legende Langer – ein Grosser bereitet seinen Abschied vor

Bernhard Langer hat sich hochemotional von der DP World Tour in München verabschiedet. Der zweifache Major-Sieger spielt zwar noch weiter, doch es ist ein Adieu auf Raten.

Der 66-jährige Deutsche hat am Wochenende sein 513. und finales Turnier im Golfclub München Eichenried bestritten – geschlagene 50 Jahre nach seinem Debüt. Langer hat in fünf Jahrzehnten 42 Siege auf der Tour errungen.

«Ich weiss nicht, wie ich reagieren werde», sagte der ehemalige Ryder-Cup-Spieler und -Kapitän im Vorfeld. «Ich habe mich noch nie von etwas im Golf verabschiedet. Das wird eine neue Erfahrung – und ich glaube, es wird sehr emotional.»

«Servus, Bernhard»

Langer freute sich darauf, vor heimischem Publikum zu spielen. Er sieht jedoch eine Herausforderung in dem nun längeren Platz. «Ich werde kürzer und der Platz wird länger – keine gute Kombination», bemerkte er ironisch. Der Deutsche hoffte dennoch, den Cut zu schaffen.

Allein, es sollte nicht sein. Das Banner war schon vor seinem letzten Schlag ausgerollt worden, «Servus Bernhard», stand darauf. Als Langer dann seinen letzten Put versenkt hatte, erhob sich das Publikum und applaudierte. Der Deutsche verneigte sich vor seinen Fans, und wurde dann von seinem Freunden Martin Kaymer und Marcel Siem umarmt.

Die deutsche Golf-Legende Bernhard Langer verpasst bei den BMW-Open in München am zweiten Tag den Cut. (Bild: BMW)

Tränen beim Abschied

«Es ist hart es in Worte zu fassen, es ist ein Traum, der wahr wurde», sagte Langer im Anschluss am Mikrofon des Veranstalters mit tränenerstickter Stimme. «Ich konnte diesen Traum über 51 Jahre lang leben. Ich habe wundervolle Erfahrungen machen können, überall auf der Welt. Ich konnte die Welt bereisen. Es hat Spass gemacht, es war grossartig.»

Für den 66-Jährigen endet nun also eine lange Reise auf der DP World Tour. Tatsächlich ist es der Beginn eines Abschieds auf Raten. Immerhin: Die deutsche Golf-Legende, die sich noch im Februar die Achillessehne gerissen hatte, will noch ein paar Jahre auf der US Senior Tour absolvieren.

Social Share